EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Di, 16.10.2018, 18:15

Kunst und Wissenschaft?

relatifs: Koloniale Ausstellungsstücke - Human Remains in wissenschaftlichen Sammlungen

Menschliche Schädel aus Afrika wurden gleichermaßen für Völkerschauen und für die wissenschaftliche Forschung genutzt. Sie dienten der Massenbelustigung und zur Konstruktion rassenkundlicher Paradigmen. Der Vortrag schildert die historische Entwicklung am Beispiel der umfangreichen Sammlung einer Hamburger Staatskrankenanstalt und berichtet über aktuelle kultur- und erinnerungspolitische Debatten.

Eine Kooperation der Abteilung Plastische Konzeptionen / Keramik, der Reihe relatifs, ausgerichtet von Karin Harrasser und Anne von der Heiden, Kunstuniversität Linz und dem Kepler Salon

Diese Veranstaltung findet im Expostmusik der Kunstuniversität Linz, 4. Stock, Domgasse 1, 4020 Linz statt.

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
Di, 16.10.2018, 18:15
Vortragende/r: Philipp Osten

Bilder

Programmbild Kunst und Wissenschaft?