EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Do, 30.08.2012, 12:30

Zu Mittag bei Kepler

Zu Mittag bei Kepler: Woran arbeiten Sie gerade?

“denken mit den ohren? Jede Stadt, jeder Ort erzählt eine auditive Geschichte, so, wie jeder Raum spricht und ein Klangereignis färbt. Jahreszeit, Topografie, Architektur, ökonomische und soziale Struktur und Dynamik – all das lässt sich hören. Wenn ich auf die Straße gehe, die Stadt durchwandere und ihr zuhöre, dann höre ich unsere Kultur. Sie ist laut, ruhelos, von Verbrennungsmotoren-, Strom- und Medienklängen dominiert, und sie ist verknüpft und vermischt mit einem Netz von Infrastruktursystemen. Uns interessiert die Frage, was unsere urbanen Räume und die Art und Weise, wie wir darin unsere sozialen und ökonomischen Interaktionen organisieren, den Sinnen zu bieten haben ... Dabei gilt unser besonderes Interesse dem Hörbaren. Warum Stadtklang – der auditive Lebensraum – heute von Neuem ins Zentrum unserer Aufmerksamkeit rückt, ist vielleicht einerseits darin begründet, dass im Hörsinn auch der Raumsinn liegt und das auditive Wahrnehmen einer Lebensumgebung unsere emotionale Bindung an diese wesentlich mitbestimmt und wir diese atmosphärische Notwendigkeit immer mehr vom real-auditiven in den real-subjektiv gestalteten medialen Raum (Smartphone, iPod ...) verschieben. Andererseits ist die auditive Qualität eines urbanen Raumes auch immer eine Konsequenz des Designs im architektonischen wie im städteplanerischen Sinn ist – ob zufällig oder gewollt.“
Sam Auinger

Zum Vortrag servieren wir Gemüsesuppe mit saisonalem Gemüse.

Eine Kooperationsveranstaltung mit Sound Studies Campus der Ars Electronica 2012

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
Do, 30.08.2012, 12:30
Vortragende/r: Sam Auinger, Peter Cusack
GastgeberIn: Iris Mayr

Bilder

Zu Mittag bei Kepler