EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Mo, 03.02.2014, 19:30

Kommunikation?

Wozu Schule?

Schule ist Brennpunkt gesellschaftlicher Widersprüche und "fungiert als zentraler Verteilungsmechanismus von Lebenschancen" (Helmut Schelsky). Unterschiedliche soziale Klassen verbinden unterschiedliche Zielsetzungen mit Schule und stellen deshalb einander widersprechende Forderungen an diese. Wo bleiben in diesen hartnäckigen politischen Kämpfen die betroffenen Kinder und die Lehrerinnen und Lehrer? Ginge es bloß ums Lernen, wären Schulreformen ganz einfach. Kinder und Jugendliche sind nämlich nicht prinzipiell widerständig und unberechenbar. Sehr plausible Faktoren gewährleisten den Lernerfolg schulischen Unterfangens - aber darum geht es nicht.

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28    
Mo, 03.02.2014, 19:30
Vortragende/r: Eva Novotny
GastgeberIn: Ursula Rockenschaub

Bilder