EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Mo, 25.05.2009, 19:30

Wahrnehmung?
Botanischer Garten
Botanischer Garten

Wozu Artenvielfalt? Die Vielfalt der pflanzlichen Biodiversität im Botanischen Garten

Der Botanische Garten in Linz zählt zu den artenreichsten botanischen Gärten Österreichs und rangiert bei einzelnen Gruppen sogar im europäischen Spitzenfeld (z. B. besitzt er die drittgrößte Kakteensammlung Europas). Zudem gehört er – auch international gesehen – zu den schönsten Schaugärten mit einem breiten Kultur- und Bildungsangebot. Rund 10.000 verschiedene Pflanzenarten aus der ganzen Welt werden hier kultiviert.

Im Rahmen eines Rundganges durch den Garten soll demonstriert werden, welche Formen- und Farbenvielfalt die Natur hervorgebracht hat. Anhand vieler Beispiele wird gezeigt, dass die Arten nicht für sich allein existieren, sondern in gegenseitiger Abhängigkeit stehen. Eine „Reise rund um den Globus“ zeigt die unterschiedlichen Wuchs- und Lebensformen: Von den gemäßigten Zonen der Erde (Trocken- und Feuchtstandorte, heimische Vegetation, Waldvegetation Europas, Asiens und Amerikas, Wiese, Heide, Steppe,…) über Wüstengebiete (Kakteen und andere Sukkulenten) bis zur faszinierenden Welt der Tropen (Orchideen, tropische Nutz- und Zierpflanzen) spannt sich der Themenbogen. Weiters werden Bezüge zur Nutzbarkeit und Verwendung von Pflanzen für den Menschen hergestellt. Da der Garten den Untertitel „Erlebnis der Sinne“ trägt, sollen auch sinnliche Eindrücke nicht zu kurz kommen. Ein gemütlicher Ausklang im Café des Botanischen Gartens soll den Abend abrunden.

Führung mit max. 30-40 TeilnehmerInnen.

Anmeldung erforderlich unter info@kepler-salon.at
Veranstaltungsort siehe Anfahrtsplan

weiterführende Links:

Bibliographie:

  • Gartenführer des Botanischen Gartens