EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Mo, 06.04.2009, 19:30

Wahrnehmung?
wegkreuz

"Wegzeit". Was bedeutet Pendeln in der Kultur?

Die Landes- und Kulturhauptstadt Linz ist ohne die Pendelbewegung mit dem Mühlviertel nicht vollständig denkbar. Die Tatsache, dass eine Großzahl MühlviertlerInnen als ArbeiterInnen in die Stadt pendeln und die LinzerInnen wiederum am Wochenende ins naturbelassene Naherholungsgebiet fahren, ist eben nicht nur eine ökonomische Energieumwälzung, sondern hinterlässt Spuren und Prägungen und schafft Beziehung. Durch die Regelmäßigkeit dieser Bewegungen beeinflussen sich die Orte auf ganz spezielle Art und Weise, Durchdringungen finden statt. Gesellschaftliche und kulturelle Beeinflussungen haben in den letzten Jahrzehnten diesen Beziehungsraum verändert und erweitert.

Diese Situation ist einerseits natürlich für die Region spezifisch, andererseits ist sie aber auch im europäischen Vergleich relevant. Insofern ist es interessant, eine „Ästhetik des Pendelns“ (und zwar eine Ästhetik im Sinne von Wahrnehmung) zu entwickeln, die das Bewusstsein um Chancen und Herausforderungen erweitert, indem sie Blicke sowohl in die Historie und die Entwicklung als auch in die gegenwärtige Ausformung des Phänomens Pendeln wirft.
Die rezeptive Ästhetik beschäftigt sich mit den Empfindungen und Erfahrungen, die durch die komplexen Reize der Situation ausgelöst werden und findet ihre Erscheinungsformen in den verschiedenen kulturellen Projekten der Region, die von Linz aus angependelt werden.

Die reflexive Wahrnehmung widmet sich der Suche nach Vorbedingungen, Vergleichen, Ursprüngen und geschichtlichen Entwicklungen und wird durch die „ReisebegleiterInnen“ dieser Kulturen-Pendel-Fahrten verkörpert, die zu vier Themen spezifische Begleitprogramme entwickeln. So entsteht ein „Auspendeln“ aus der Stadt, um regionale Kultur im wahrsten Sinne des Wortes zu erfahren. Dieses Prinzip kann verdeutlichen, dass die Region mit der Stadt Linz und dem übrigen Europa einen intensiven Beziehungsraum neu definiert und visualisiert.

weiterführende Links:

Bibliografie:

  • Alle Publikationen, die in der Edition Heimat erschienen sind und sich mit dem Mühlviertel beschäftigen; darunter u. a. die Bücher von Walter Kohl.

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Mo, 06.04.2009, 19:30
Vortragende/r: Claudia Weinzierl
GastgeberIn: Ulrich Fuchs

Bilder

wegkreuz Programmbild Wahrnehmung?