EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Mo, 15.09.2014, 19:30

Open Space?
© Ars Electronica Futurelab
© Ars Electronica Futurelab

Spaxels – Wir kommen in Frieden

Der Lichtdrohnenschwarm der Ars Electronica

Sie dienen der Schönheit und sind absolut friedfertig. Sie tauchen seit 2012 in den Nachthimmeln internationaler Städte auf und verblüffen mit ihren Choreografien und Lichteffekten. Die Rede ist von den Spaxels, einem Forschungsprojekt des Ars Electronica Futurelab, das sich zu einem einzigartigen Showelement entwickelt hat.

Spaxels sind Drohnen (Quadrocopter) mit einem programmierbaren LED-System. Sie können als Schwarm in Formation fliegen und dynamische dreidimensionale Figuren in den Nachthimmel zeichnen. Gesteuert nur von einer zentralen Bodenstation und einer vom Ars Electronica Futurelab entwickelten Software und Steuerungstechnologie sind Schwärme von bis zu 60 Lichtdrohnen bereits möglich.

Spaxel meint “Space Pixel” und definiert sich als frei im realen Raum platzierbarer Lichtpunkt. Die Spaxels sind demzufolge eine neue radikale 3D-Visualisierungstechnologie im öffentlichen “Luftraum”.

Chris Bruckmayr ist Teil des Spaxels Teams im Futurelab und gewährt einen Einblick in die Forschungsarbeit und die kommerzielle Verwertung dieser neuen Visualisierungstechnologie im Entertainment-Bereich.

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          
Mo, 15.09.2014, 19:30
Vortragende/r: Chris Bruckmayr
GastgeberIn: Alexander Wilhelm

Bilder

© Ars Electronica Futurelab