EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Do, 12.11.2015, 19:00

Gastveranstaltung

Solidarität als Übersetzung – Überlegungen zum Refugee Protest Camp Vienna

Monika Mokre im Gespräch mit Marie-Edwige Hartig

Im November 2012 marschierten Asylwerber_innen zu Fuß von Traiskirchen nach Wien, um gegen ihre unwürdigen Lebensbedingungen zu protestieren. Vor der Votivkirche errichteten sie das Refugee Protest Camp Vienna. Die Politikwissenschaftlerin Monika Mokre hat sich von Anbeginn persönlich involviert. In ihrem aktuellen Buch "Solidarität als Übersetzung" resümiert und analysiert sie nicht nur die Geschichte des Camps, sondern setzt sich auch intensiv mit grundsätzlichen Fragen auseinander: Wie lässt sich Solidarität übersetzen, wie schafft man Solidarität zwischen Ungleichen? Wo scheitert diese Übersetzung? Und was entsteht aus diesem Scheitern?

Monika Mokre
Solidarität als Übersetzung
Überlegungen zum Refugee Protest Camp Vienna
Herausgegeben von Andrea Hummer
transversal texts, September 2015
http://transversal.at/

Eine Veranstaltung von #publik in Kooperation mit dem Kepler Salon und mit Unterstützung der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung.

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            
Do, 12.11.2015, 19:00
Vortragende/r: Monika Mokre, Marie Edwige Hartig

Bilder