EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Sa, 28.11.2009, 18:00

Gastveranstaltung
Programmbild Gastveranstaltungen

Rot gegen Schwarz in Wien gegen Ende der Monarchie: Wie weit geht das moderne politische System Österreichs auf Karl Lueger zurück?

Die biografischen Details von Karl Luegers Leben sind einigermaßen bekannt und bereiten keine Schwierigkeiten. Was weniger leicht zu verstehen ist, sind die Folgewirkungen seiner politischen Tätigkeit. Karl Lueger war nicht nur eine herausragende Figur unter den Bürgermeistern des modernen Wien, er brachte auch eine entschiedene Neuorientierung des politischen Lebens in Österreich zuwege, die ihn um mehrere Jahrzehnte überleben sollte. Luegers Griff nach der politischen Macht in Wien im Jahr 1895 war ein wichtiger Schritt im Aufbau eines modernen, auf freiem Wettbewerb beruhenden Parteiensystems in Österreich: er zwang den Staat, Platz für neue soziale Bewegungen zu schaffen, die letztendlich die Legitimität und den Handlungsspielraum des "liberalen Absolutismus" von 1867 in Frage stellten.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

 

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            
Sa, 28.11.2009, 18:00
Vortragende/r: John Boyer
GastgeberIn: Margarete Grandner

Bilder

Programmbild Gastveranstaltungen