EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Sa, 26.04.2014, 19:00

Gastveranstaltung

Rassismus - stiller Gesellschaftskiller

Begrüßungsrede:
Prof. Dr. Josef Weidenholzer (Abgeordneter zum EU Parlament)
Asmir Cosic (Präsidiumsmitglied des ZZI)

Vorträge:
Moussa Al-Hassan Diaw, M.A., Dipl.-Päd. (Repräsentant der Foundation for Ethnic Understanding und EUISA Netzwerks)
Themen: Fundamentalismus und Orientalismus

Baruch Wolski (antirassistischer Aktivist und ehem. Geschäftsführer vom Kulturverein Kanafani)
Themen: Antisemitismus und Islamophobie

Simon Inou (Journalist und M-Media-Geschäftsführer)
Themen: Rassismus in österreichischen Schulen und Türkenbelagerung vs. Osmanenbelagerung

Moderatorin: Nermin Ismail, B.A. (freie Journalistin)

Eintritt frei!

Eine Veranstaltung vom Zentrum der zeitgemäßen initiativen - ZZI in Kooperation mit Volkshilfe, Kepler Salon, Dorf TV, M-Media, KOSMO, EUISA, ÖSSU, NUR Linz, Gesellschaft der bosnischen Schriftsteller in und Pakt für Vielfalt

Kultur des Dialogs und Zusammenlebens
Schon seitdem es Menschen gibt, gibt es auch die Migration und kulturelle Begegnungen, die als ein Bestandteil des menschlichen Daseins zu verstehen sind. Durch die Mobilität der modernen Gesellschaften, die schnelle und leichte Bewegung ermöglicht hat, ist die Migration, bzw. Ein- und Auswanderung von Menschen, ein unausweichliches Thema unserer Zeit geworden. Da diese Bewegungen Veränderungen und Spannungen verursachen, steht auch die österreichische Gesellschaft vor der Herausforderung diese kulturelle Vielfalt ins Positive zu wenden. Denn der Ruck nach rechts, der zu evidenteren ist, könnte den Aufstieg des Rassismus, der Diskriminierung und gesellschaftlicher Marginalisierung von Minderheiten bedeuten, die eine ernsthafte Bedrohung für das friedliche Zusammenleben und den Zusammenhalt der Gesellschaft darstellen.

Die Verbesserung der jetzigen Lage bedarf an ständigen und offenen Dialog zwischen allen gesellschaftlichen Akteuren. Dieser Dialog sollte die Ursachen erkunden, die momentane Situation gründlich analysieren, kritisches Bewusstsein und Zivilcourage fördern, sowie nach den Lösungswegen suchen.

Diesbezüglich, organisiert das Zentrum der zeitgemäßen Initiativen - ZZI im Rahmen des Projekts „Rassismus - stiller Gesellschaftskiller“ einen jährlichen Vortrags- und Diskussionsabend, der die Kultur des Dialogs und Zusammenlebens fördern sollte.

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
Sa, 26.04.2014, 19:00

Bilder