EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Mo, 08.05.2017, 19:30

Open Space?
© Reinhard Winkler
© Reinhard Winkler

Neue Impfstoffe in der Nutztierhaltung: Fluch oder Segen?

Mykoplasma ist der Name eines ungewöhnlichen bakteriellen Krankheitserregers, der gegen viele Antibiotika resistent ist und großen Schaden bei Menschen, Haus- und Nutztieren anrichten kann. Besonders in der landwirtschaftlichen Tierhaltung (bei Geflügel, Schwein oder Rind) kann er zu schwerwiegenden Lungenerkrankungen führen. Im EU geförderten Projekt MYCOSYNVAC werden deshalb neue Impfstoffe für Nutztiere entwickelt, die eine Infektion mit ebendiesen Bakterien verhindern sollen. Zu diesem Zweck werden Mykoplasmen genetisch zu lebenden Immunsystem- Stimulatoren umprogrammiert, um die Abwehrkräfte der Tiere zu stärken. Wir diskutieren neben den technischen auch die wirtschaftlichen, ethischen und sicherheitsrelevanten Fragen, welche sich im Zusammenhang mit diesem Forschungsprojekt stellen.

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
Mo, 08.05.2017, 19:30
Vortragende/r: Markus Schmidt
GastgeberIn: Markus Sonnleitner

Bilder

© Reinhard Winkler