EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Mi, 04.03.2009, 19:30

Körper?
Programmbild Körper?

Klon, Model oder Monster: Wie sieht der Mensch von morgen aus? Visionen in der fantastischen Literatur

Der Mensch verändert täglich seinen Körper. Mode, Kosmetik, Technik, Medizin und Informationstechnologien eröffnen immer sensationellere Wege, die die fantastische Literatur in atemberaubende Szenarien verwandelt: Der Biotech-Mensch von morgen hat Krankheit, Alter und Tod überwunden, er klont sich und designt das vollkommene Kind. Der Wunsch nach dem grenzenlos optimierbaren Menschen ist nicht neu. Lange bevor Gentechnik, Anti-Aging, kosmetische Chirurgie, Organtransplantation und virtuelle Welten Alltagsthemen wurden, haben Menschen Geschichten erzählt: von Werwölfen, Feen und Monstern oder von Menschen, die sich in Tiere, Pflanzen oder Steine verwandeln. Die Manipulierbarkeit des menschlichen Körpers gehört zu den hoffnungsreichsten, aber auch erschreckendsten Visionen der Menschheit. Wie diese Visionen entstehen, wie sie sich im Laufe der Zeit verändern und warum sie für die Forschung so interessant sind, mit welchen Mitteln alternative Welten und Menschenbilder überhaupt vermittelt werden können und wie sie wirken, das behandelt der kurze Vortrag mit anschaulichen Gedankenexperimenten.

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Mi, 04.03.2009, 19:30
Vortragende/r: Sabine Coelsch-Foisner
GastgeberIn: Peter Becker

Bilder

Programmbild Körper?