EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Mo, 20.11.2017, 20:00

Kommunikation?

Kepler Salon Extern: Lügen im Netz

Der Betrug ist allgegenwärtig. Mit Falschmeldungen und manipulierten Bildern wird im Internet Stimmung gemacht – und werden Wähler beeinflusst. Politische Manipulation wird zur realen Gefahr. Gerade Populisten und extreme Bewegungen profitieren von diesen Schattenseiten des Internet, das eigentlich ein Medium der Aufklärung und menschlichen Verständigung sein sollte. Online-Expertin Ingrid Brodnig erklärt, weshalb „alternative Fakten“ so stark wirken, welch neue Methoden der Irreführung entstehen und wie intransparente Technikkonzerne das Problem noch weiter vergrößern. Ohne ethischen Kompass steckt ein enormes Missbrauchspotenzial im Netz. Aber das muss nicht so bleiben. Ihre These: Wir können die Mechanismen der Manipulation durchschauen und auch von den großen Technikunternehmen Unterstützung einfordern. Vom einzelnen Bürger, über die Zivilgesellschaft bis hin zu den Parteien können wir unsere Demokratie verteidigen.

Diese Veranstaltung findet im Posthof, Posthofstrasse 43, 4020 Linz, statt.

Diese Veranstaltung findet nicht bei freiem Eintritt statt. Karten erhalten Sie beim Posthof, Telefon: 0732 / 78 18 00.

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Mo, 20.11.2017, 20:00
Vortragende/r: Ingrid Brodnig
GastgeberIn: Barbara Krennmayr

Bilder