EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Mi, 30.09.2009, 19:30

Wahrnehmung?
Veranstaltung 30.09.2009 Bild 3

Geruch ist Information - Ein Werkzeug für Kommunikation und Orientierung

Die Missachtung, die der Nase und dem Geruchssinn entgegengebracht wird, hat den Status des Geruchs in unserer Gesellschaft dauerhaft beschädigt. Selbst in den seltenen Fällen, in denen Geruch in einem für die breite Öffentlichkeit gedachten Diskurs thematisiert wird, wie z. B. in manchen Werken der zeitgenössischen Belletristik, geschieht dies meist in der stereotypen Verbindung mit moralischem und geistigem Verfall.

In der westlichen Kultur des 21. Jahrhunderts stellt sich die ideale Gesellschaft völlig deodorisiert dar. Die Fantasiewelten, die uns Hollywood in seinen Filmen bietet, sind vollständig geruchlos, da sie ja ausschließlich im visuellen und auditiven sinnlichen Bereich existieren. Diese geruchlosen Darstellungen der Welt verstärken zusätzlich die gesellschaftliche Tendenz in Richtung Deodorisierung. Die Frage drängt sich auf: Was entgeht uns dadurch? Die Antwort lautet: die gesamte Information, die in der Skala von Gerüchen enthalten ist. Unsere hygienisierten Städte machen es uns unmöglich, die Nase als Werkzeug zur Orientierung und Informationsgewinnung einzusetzen. Die fünf Prozent unserer Gene, die sich auf den Geruchssinn beziehen, werden nicht aktiviert. In vielen Kulturen hingegen dient der Geruchssinn seit jeher als Basis dafür, wie sie die Welt definieren und mit ihr interagieren. Nichts stinkt, es sei denn, unser Denken kommt zu diesem Schluss.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt!

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
Mi, 30.09.2009, 19:30
Vortragende/r: Sissel Tolaas
GastgeberIn: Elfie Schulz

Bilder

Veranstaltung 30.09.2009 Bild 3 Veranstaltung 30.09.2009 Bild 1 Veranstaltung 30.09.2009 Bild 2 Programmbild Wahrnehmung?