EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Do, 05.03.2009, 18:00

Gastveranstaltung

Film und Diskussionsabend zum Thema italienischer Bürgerkrieg 1943-1945

Als im September 1943 Italien vor den Alliierten kapitulierte und die Wehrmacht das Land besetzte, begann nicht nur ein zweijähriger Guerilla-Krieg gegen die deutschen Truppen, sondern auch ein erbitterter Bürgerkrieg zwischen AntifaschistInnen und AnhängerInnen von Mussolinis Republik von Salò. Während die Resistenza als nationaler Befreiungskampf nach 1945 zum zentralen Element des italienischen Selbstverständnisses wurde, breitete eine ganze Gesellschaft den Mantel des Schweigens über die Tatsache, dass sich dabei auch ItalienerInnen gegenüber gestanden waren. Während schon über die Bewertung des Faschismus als solchen kein Grundkonsens existiert, ist der Bürgerkrieg bis heute ein Tabu geblieben. Einer der wenigen Versuche, es zu durchbrechen unternahm der Film „La notte di San Lorenzo“ von Vittorio Taviani aus dem Jahr 1982.

Filmpräsentation "Il partigiano Johnny" (italienisch mit englischen Untertiteln), Italien 2000, Regie: Guido Chiesa

um 18:00 Uhr im City Kino, Graben 30, 4020 Linz

Der Eintritt ins Kino ist frei.

Anschließend: Publikumsgespräch ab 20:30 Uhr im Kepler Salon, Rathausgasse 5, 4020 Linz

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Do, 05.03.2009, 18:00
Vortragende/r: Marzia Gigli, Andrea Piazza
GastgeberIn: Florian Wenninger

Bilder

Programmbild Gastveranstaltungen