EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Mo, 15.12.2014, 19:30

Open Space?

FaraDay – Die Naturgeschichte einer Kerze

„So ist die Kerze auch insofern eine Leuchte,
als sie uns hineinführt in die Physik
und wieder hinaus.“
(Martin Wagenschein)

Michael Faraday, der berühmteste Wissenschaftler seiner Zeit, hielt in den Vorweihnachtstagen des Jahres 1860 eine sechsteilige Vorlesung vor Kindern und Jugendlichen in London. Der Gegenstand seiner Experimente in der Royal Institution war eine Kerze. Faraday begann seine Vorlesung mit den Worten: „Alle im Weltall wirkenden Gesetze treten darin zu Tage oder kommen dabei wenigstens in Betracht, und schwerlich möchte sich ein bequemeres Tor zum Eingang in das Studium der Natur finden lassen.“ Gilt diese Aussage Faradays auch heute noch? 154 Jahre nach Faraday wollen wir dieser Frage mit vielen erstaunlichen Experimenten nachgehen.

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
Mo, 15.12.2014, 19:30
Vortragende/r: Gunter Langenbach
GastgeberIn: Markus Sonnleitner

Bilder