EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Mo, 21.07.2014, 19:30

Kunst und Wissenschaft?
© Reinhard Winker
© Reinhard Winker

Erinnerungsspuren: Wie spricht vertriebene Musik?

Archivalien helfen, die Schicksale von im Nationalsozialismus verfemten, vertriebenen oder ermordeten Musikschaffenden zu rekonstruieren. Je unbesetzter diese Biographien sind, desto weniger selbstredend schweigen die Objekte. Die Oral History von Nachfahren ist immer subjektiv gefärbt und konfrontiert die Forschung mit der Problematik der Authentizität von Erinnerungen, welche zu Gunsten eines persönlichen Bezugs zum Portraitierten der Objektivität eines Archivstückes entbehrt. Die Aufarbeitung des Nachlasses Erich Zeisls, das gedankliche Zusammenfügen der vielen Teilnachlässe Hugo Kauders oder Interviews mit den Nachfahren Arnold Schönbergs verlangen nach unterschiedlichen Strategien in der Rekonstruktion von Exilbiographien.

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Mo, 21.07.2014, 19:30
Vortragende/r: Karin Wagner
GastgeberIn: Norbert Trawöger

Bilder

© Reinhard Winker