EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Mo, 23.01.2012, 19:30

Open Space?

Die ersten österreichischen Nanosatelliten: BRITE-AUSTRIA und UniBRITE.

Können Nanosatelliten der Spitzenforschung dienen? Österreich, Polen und Kanada betreiben derzeit die Mission „BRITE-Constellation“, bei der es um Langzeitmessungen der Helligkeit von Sternen geht. Jedes der Länder steuert zwei baugleiche Nanosatelliten bei. In diesen winzigen Satelliten – Würfel mit einer Kantenlänge von nur 20 cm und einem Gewicht von 7 kg – befindet sich ein kleines Weltraumteleskop mit einer Öffnung von 3 cm, das mit einer Digitalkamera verbunden ist. Die beiden österreichischen Satelliten BRITE-AUSTRIA und UniBRITE sollen im Frühjahr 2012 von Indien aus gestartet werden.

weiterführende Links:

http://www.brite-constellation.at/

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Mo, 23.01.2012, 19:30
Vortragende/r: Rainer Kuschnig
GastgeberIn: Alexander Wilhelm

Bilder

Programmbild Open Space?