EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Veranstaltungen / Mo, 09.11.2009, 19:30

Körper?
Thema Gehirntumor

Diagnose Hirntumor: Ein Leben zwischen Hoffnung und Grenzen. Besonderheiten im Umgang mit dieser Erkrankung

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Patienten mit Hirntumoren haben sich in den letzten Jahren stark verbessert. Wie viel nützen die neuen Behandlungsmethoden, wie verträglich sind sie? Der Vortrag gibt einen kurzen Überblick über die Diagnostik, die operativen Möglichkeiten sowie über die anschließende Weiterbehandlung durch Bestrahlung und Chemotherapie.

Die Diagnose „Hirntumor“ trifft Menschen aller Bevölkerungs- und Altersgruppen – und dies meist völlig unerwartet. Wenn Ärzte die Patienten in dieser Zeit des Hoffens und Bangens begleiten, liegt ihre Herausforderung in vielfältigen Aufgaben: Sie müssen die Besonderheiten bei Patienten mit bösartigen Hirntumoren berücksichtigen, die wesentliche Unterschiede zu anderen Krebserkrankungen aufweisen. Symptome wie Wesensveränderungen, psychiatrische Auffälligkeiten, neurologische Probleme (Sprachstörungen, Lähmungen, Epilepsie) mit teils schon in frühen Krankheitsstadien starken Beeinträchtigungen sind in dieser Form für Erkrankungen des Gehirns typisch. In der psychosozialen Betreuung der Patienten und deren Angehörigen spielt all das eine wesentliche Rolle.

Details

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            
Mo, 09.11.2009, 19:30
Vortragende/r: Josef Pichler, Gabriele Wurm
GastgeberIn: Stefan Hametner

Bilder

Thema Gehirntumor Programmbild Körper?