EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Personen / Markus Schmidt

Vortragende/r
Markus Schmidt

Markus Schmidt

Markus Schmidt

Markus Schmidt, geboren 1974 in Wien, studierte biomedizinische Technik, Biologie und Ökologie und promovierte 2005 zu dem interdisziplinären Thema Risikobewertung und -wahrnehmung gentechnisch veränderter Pflanzen. Nachdem er zwischen 2001 und 2007 an der Universität Wien tätig war, arbeitete Schmidt bei der Organisation für Internationalen Dialog und Konfliktmanagement. Seit 2010 ist er als Gründer und Geschäftsführer der Biofaction KG tätig. Er absolvierte Studien- und Forschungsaufenthalte in Australien, China, Costa Rica, Portugal, Spanien, Südafrika und Thailand. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Erforschung der gesellschaftlichen Auswirkungen neuer Biotechnologien, insbesondere der synthetischen Biologie; der inter- und transdisziplinären Kollaboration zwischen Wissenschaftlern und Künstlern; sowie der kreativen Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Themen z.B. im Rahmen von Filmen, Filmfestivals, Kunstaustellungen und Videospielen. Schmidt war und ist Leiter und Teilnehmer mehrerer EU Projekte zum Thema Biodiversität, synthetische Biologie und Xenobiologie. Etwa 70 wissenschaftliche Beiträge in Fachzeitschriften, Buchbeiträge und Bücher sind bislang erschienen, dazu mehrere populärwissenschaftliche Beiträge und Dokumentarfilme. Mit seiner Kenntnis zu ethischen und Sicherheitsfragen der synthetischen Biologie unterstützte er mehrere (Bio-)Ethikkommissionen in Deutschland, der Europäischen Kommission und den USA. Er war Mitglied der Arbeitsgruppe zur synthetischen Biologie des Scientific Committee on Emerging and Newly Identified Health Risks (SCENIHR) der Europäischen Kommission und beschäftigt sich aktuell mit den Themen Antibiotikaresistenz und Impfstoffe für Nutztiere.