EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Personen / Liliana Gómez-Popescu

Vortragende/r

Liliana Gómez-Popescu

Liliana Gómez-Popescu ist Förderungsprofessorin des Schweizerischer Nationalfonds (SNF) an der Universität Zürich, wo sie das Forschungsprojekt »Contested Amnesia and Dissonant Narratives in the Global South. Post-Conflict in Literature, Art, and Emergent Archives« leitet. Zuvor war sie als Gastprofessorin und Dozentin an der Universität Halle, der Humboldt Universität Berlin und der Technischen Universität Dresden sowie in den USA an der Harvard University und an der Columbia University. Sie wurde an der Freien Universität Berlin promoviert und habilitierte sich an der Universität Zürich für iberoromanische Literaturwissenschaft und Kulturanalyse. Gómez-Popescu ist derzeit Gastwissenschaftlerin am Orient-Institut Beirut und Vorstandsmitglied der Visual Culture Studies Section der Latin American Studies Association. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Komparatistik, Literatur-, Kultur- und Medientheorie, visuelle Kulturen und Architektur, environmental humanities und politische Philosophie.

Details

Veranstaltungen

Di, 05.06.2018, 18:15

relatifs: Contested Amnesia, Dissonant Narratives