EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Personen / Rudolf Dvorak

Vortragende/r
Rudolf Dvorak und Christian Theis

Rudolf Dvorak und Christian Theis

Rudolf Dvorak

Rudolf Dvorak (geboren 1946) studierte Astronomie, Physik, Mathematik und Philosophie, promovierte 1972 und habilitierte 1977. Mitte der 1970er Jahre forschte er am Pariser Observatorium. Ab 1984 lehrte Dvorak am Institut für Astronomie der Universität Wien. 1991 wurde er Universitätsprofessor und lehrte an verschiedenen Universitäten in Europa, Asien und den USA. Zwischen 1984 und 2008 organisierte Dvorak alle vier Jahre die internationale Fachtagung Alexander von Humboldt Colloquium. Er ist Herausgeber der Fachzeitschrift „Proceedings“ und Associate Editor von „Celestial Mechanics and Dynamical Astronomy“. Weitere wissenschaftliche Stationen: 1990 bis 1995 und erneut ab 2007 Stellvertretender Institutsleiter des Instituts für Astronomie der Universität Wien, seit 1994 Leiter der Arbeitsgruppe ADG (Astrodynamics Group) am Institut für Astronomie der Universität Wien, 2004 Direktor der Helmholtz Sommerschule für Supercomputational Physics in Potsdam, Herausgeber des Bandes „Chaos and Stability in Planetary Systems“ (LNP 683), 2008 Herausgeber des Sammelbandes „Extrasolar Planets: Formation, Detection and Dynamics“ (Wiley-VCH).

Details

Institution

  • Universität Wien