EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Personen / Rektorin Marianne Betz

Advisory Board
Rektorin Marianne Betz

Rektorin Marianne Betz

Prof. Dr. Marianne Betz studierte Block- und Querflöte an den Musikhochschulen Karlsruhe und Freiburg im Breisgau sowie Musikwissenschaft, Anglistik, Slawistik, Romanistik, Deutsche Philologie und Neuere deutsche Literaturwissenschaft an den Universitäten Frankfurt am Main, Freiburg im Breisgau und Heidelberg.  

Von 1983 bis 1993 war sie Dozentin für Block- und Querflöte an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. 1993 wurde sie zur ordentlichen Professorin für Musikgeschichte an die Hochschule für Musik und Theater Leipzig „Felix Mendelssohn Bartholdy“ berufen.

Von 1994 bis 2000 war sie Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule und Mitglied des Senats sowie Bundessprecherin der Gleichstellungsbeauftragten an künstlerischen Hochschulen. 2003 wurde sie Leiterin der Abteilung Musikwissenschaft/Musik-pädagogik/Sprachen, 2005 Studiendekanin und im April 2006 Vorsitzende der Promotionskommission.

2000 bis 2001 führte sie ein Forschungsaufenthalt in die USA an die Harvard University und an das New England Conservatory Boston. Der Schwerpunkt ihrer musikwissenschaftlichen Arbeit liegt auf der Erforschung amerikanischer Musik zwischen 1870 und 1950 unter dem Gesichtspunkt transatlantischer Beziehungen. Besondere Beachtung schenkt Betz dabei dem Werk und der Bedeutung des Bostoner Komponisten George Whitefield Chadwick (1854–1931). Darüber hinaus forscht und publiziert sie zu Fragen der musikalischen Terminologie sowie zu Aufführungspraxis und zu tanz- und musikbezogenen Themen des 17. und 18. Jahrhunderts.

Seit September 2007 ist Marianne Betz Rektorin der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, seit Oktober 2008 auch Vorsitzende der Österreichischen Privatuniversitätenkonferenz (ÖPUK).

 

weiterführende Links:

Details

Institution

  • Anton Bruckner Privatuniversität Linz