EN / DE
facebook flickr twitter xing
.

Personen / Sam Auinger

Vortragende/r
Sam Auinger

Sam Auinger

Sam Auinger

Sam Auinger, Sonic Thinker, Komponist und Sound Artist, wurde in Linz geboren. Er lebt und arbeitet in Berlin. Seit den frühen 1980er Jahren beschäftigt er sich mit Komposition, Computermusik, Sounddesign und Psychoakustik. Gemeinsam mit Bruce Odland gründete er 1989 „O+A“. Das zentrale Thema ist „Hearing Perspective“. Auinger arbeitet häufig mit dem Bassisten und Komponisten Hannes Strobl (tamtam) und dem Sänger und Performer David Moss (technologies) zusammen. Nach mehreren gemeinsamen Projekten gründeten Sam Auinger, Dietmar Offenhuber und Hannes Strobl 2005 die Künstlergruppe "stadtmusik". Sam Auinger erhielt zahlreiche Stipendien und Preise, unter anderem den Kulturpreis der Stadt Linz 2002 und den SKE Publicity Preis 2007. 1997 war er Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD und 2008/2009 Stipendiat an der Cité International des Arts in Paris. 2010 wurde Auinger erster Stadtklangkünstler Bonn und 2011 Featured Artist bei der Ars Electronica in Linz. Er arbeitet mit Stadtplanern und Architekten zusammen, gibt Vorträge und ist häufig Teilnehmer bei internationalen Symposien zum Thema Stadtplanung und Architektur. Auf der Wissenschaftskonferenz ESOF 2010 in Turin war er als Keynote Speaker geladen. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit ist Sam Auinger derzeit Professor für experimentelle Klanggestaltung im Masterstudiengang Sound Studies an der Universität der Künste Berlin.

Details

Veranstaltungen

Do, 30.08.2012, 12:30

Zu Mittag bei Kepler: Woran arbeiten Sie gerade?

Mo, 30.03.2009, 19:30

Hören - Nichthören

Institution

  • Universität der Künste Berlin